Corona-Hygieneregeln der Freien Keramikakademie Karlsruhe

So geht es

  • für alle Teilnehmenden ist ein Impfnachweis, ein Genesenennachweis oder ein negativer Antigen-Schnelltest verpflichtend (3G-Regelung). Vollständig geimpfte und genesene Personen mit entsprechendem Nachweis sind von der Testpflicht ausgenommen. Für alle anderen gilt: bitte bringen Sie einen Antigen-Schnelltest mit und führen Sie ihn hier vor Ort unter Aufsicht durch (dafür bitte 15 Minuten Zeit einplanen) oder bringen Sie ein negatives Zertifikat aus einer offiziellen Teststation mit, das nicht älter als 24 Stunden ist
  • die Kleinstgruppen sind so bemessen, dass der Abstand von 1,5 Metern gewahrt bleiben kann
  • zu jedem Kurs eine medizinische Maske mitbringen, denn im Kursraum ist Maskenpflicht. Dies gilt auch bei der Ankunft und beim Verlassen des Kursraumes, auf dem Weg zum Waschbecken und zur Toilette
  • wir werden regelmäßig alle 30 Minuten stoßlüften. Gegebenenfalls bitte einen warmen Pullover mitbringen
  • selbstverständlich gilt auch hier die „Niesetikette“ sowie die üblichen Regeln der persönlichen Hygiene. Dazu sind zusätzliche Spender mit Desinfektionsmittel aufgestellt und Einmalhandtücher bereitgelegt

Bitte auf jeden Fall zu Hause bleiben, wenn

  • Krankheitszeichen (z. B. Fieber, Husten, Kurzatmigkeit, Luftnot, Verlust des Geschmacks-/ Geruchssinns, Halsschmerzen, Gliederschmerzen) auftreten.
  • Kontakt zu Personen bestand, die aufgrund einer festgestellten oder vermuteten Infektion mit dem Coronavirus aktuell unter Quarantäne stehen.

Wichtige Bitte zur Unterrichtsvorbereitung

  • bitte rechtzeitig Bescheid geben, wenn jemand an einer Einheit nicht teilnehmen kann – danke

Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg, gültig seit dem 16.8.2021 finden Sie hier
Hilfen und Antworten für häufig gestellte Fragen zur Coronaverordnung wie z.B.: „Was gilt für außerschulische Bildungsangebote“ finden Sie hier