Themenkurse

Aus Klein wird Gross, Technikseminar, Kurs 4, Februar 2019, Karlsruhe

3-tägiges Intensivseminar im Atelier-Haus in Karlsruhe

In den Seminaren der letzten Jahre sind fantastische kleine Grundformen entstanden, sogenannte Bozettos. Allen gemeinsam ist das Thema „Bewegung in der Skulptur“. Im bisher kleinen Format konnten wir uns ganz mit der Idee beschäftigen. Nun tritt die Vergrößerung der Form in den Mittelpunkt. Handwerkliche und technische Fragen werden gelöst, also: „Wie mache ich das, dass aus dem zunächst faustgroßen Bozetto eine schöne Skulptur in ca. 20 cm Größe entsteht“? Während der nun 3-tägigen Zusammenarbeit gestaltet jeder Teilnehmer eine vergrößerte Keramikskulptur. Ich begleite Sie individuell in diesem Prozes. Zusätzlich experimentieren wir mit spannenden Oberflächen. Voraussetzung: keramische Grundkenntnisse sowie vorherige Teilnahme an einem der themenbezogenen Kurse wie z.B. „Kugel und Wandlungsformen“ und „Dynamische Kurven - Spiralen in der Skulptur“.

(4) Fr. 8.2.2019, 10.00 - 17.00 Uhr, abends freie Ateliernutzung
Sa. 9.2.2019, 10.00 - 17.00 Uhr, abends freie Ateliernutzung
So. 10.2.2019, 10.00 - 14.00 Uhr

Ort: Keramik-Atelier-Haus Karlsruhe
Kosten: 325 €, Materialien nach Bedarf
Bitte mitbringen: das im Kurs erarbeitete Modell!
Falls die nun im Kurs entstehende Skulptur später auf einem Sockel stehen soll, diesen eventuell auch schon mitbringen

Figürliches Modellieren, Körper und Kopf, Kurs 7a u. 7b, März u. Nov. 2019, Karlsruhe

Figuren sind expressiv, sie haben Ausdruckskraft und erzählen Geschichten. Wir modellieren sie in Ton.Akt liegend
Zwei Wochenend-Seminare in Karlsruhe

Schwerpunkt Körper
(7a) Fr. 29.3.2019, 14.00 - 17.00 Uhr
Sa. 30.3.2019, 10.00 - 17.00 Uhr
So. 31.3.2019, 10.00 - 14.00 Uhr
sowie (unabhängig voneinander, sinnvoll ergänzend)

Schwerpunkt Kopf

Nach Fotos, die am Anfang von den Teilnehmern gemacht und auf DIN A4 ausgedruckt werden, entstehen erste einfach Selbstportraits. Wir versuchen, die Kopfform zu erfassen und danach die Details wie Augen, Nase, Mund hinzuzufügen. Handwerkliche Aufbautechniken sowie skulptural-plastische Bildhauertechniken werden dabei kombiniert. Ein spannendes, konzentratives Verfahren, in dem man Stück für Stück das Sehen erlernt!

(7b) Fr. 1.11.2019, 14.00 - 17.00 Uhr
Sa. 2.11.2019, 10.00 - 17.00 Uhr
So. 3.11.2019, 10.00 - 14.00 Uhr


Ort: Keramik-Atelier-Haus Karlsruhe
Kosten: 295 € je Kurs, inkl. aller Materialien

Das kleine Dazwischen, Kurs 10, Sommerakademie Aug. 2019, Salem / Bodensee (noch 1 Platz frei!)

Das kleine Dazwischen

Wochenend-Seminar in Salem

Spannende Formen entstehen aus Zwischenräumen.
Nimmt man ganzheitliche Formen wie Kugel, Oloid und Sphericon und teilt diese in Hälften, entsteht im Moment der Teilung ein kleiner Zwischenraum. Dieser kleine Raum zwischen den Hälften bildet eine neue, eigenständige Form, oft spannend, witzig und zumeist sehr beweglich. Im Kurs modellieren wir zuerst die ganze Form wie z.B. eine Kugel oder ein Oloid, nehmen Teilungen vor und modellieren dann die spannendste Zwischenform. Sie stellt eine eigenständig Skulptur dar und enthält dabei zugleich Informationen aller Teile. Wie im „echten“Leben bringt das Wahrnehmen der Zwischenräume die erstaunlichsten Formen ans Licht. Wir arbeiten mit spannenden Oberflächen, bringen verschiedenfarbigen Terra Sigillatas auf sowie eine golden schimmernde Engobe, genau das Richtige für die beweglichen und aus der Ganzheit entstehenden Formen.

(10) Fr. 16.8.2019, 14.00 - 17.00 Uhr
Sa. 17.8.2019, 10.00 - 17.00 Uhr
So. 18.8.2019, 10.00 - 14.00 Uhr

Ort: Guthausen, Schwandorfer Hof in D- 88682 Salem
Kosten: 295 € inkl. aller Materialien. Anmeldung zum Kurs bei Sabine Classen
Verpflegung: 2 vegetarische Mittagessen am Ort für 30 € möglich. Anmeldung zum Essen bei Seminarbeginn
Übernachtung: bitte Liste bei Sabine Classen anfordern

Linie, Fläche, Form - organische Geometrien in der Skulptur, Kurs 11, Sommerakademie Aug. 2019, Salem / Bodensee

organische Formen
Wochenend-Seminar in Salem

Einer frei schwingenden Linie folgt die erste bewegte Fläche. Keimhaft zunächst entsteht die Idee zur neuen räumlichen Form. Durch weiteres Hinzufügen und Verdichten der Masse entwickelt sie Substanz. Ein spannender Prozess, in dem Anklänge auftauchen an organische Formen und freie Bewegungen in der Natur. Das Arbeiten mit dem plastischen Material Ton lässt uns dabei nicht nur auf direkte Art in Verbindung treten mit der Erde, sondern gibt uns auch die Möglichkeit, mit allen bisher geschaffenen und sich in Entwicklung befindlichem Formen in Kontakt zu sein. Wir tauchen in ein Meer der Fülle ein. Fragen entstehen: „Was möchte ich gestalten, mit welcher Form gelingt mir meine künstlerischen Aussage, wie finde ich zu meiner Skulptur?“ Neben dem Erlernen der Grundtechniken im plastischen Gestalten „erspielen“ wir Stück für Stück einen kleinen Formenzyklus und finden durch verändern und variieren zum eigenen Modell. Von den zunächst kleinen Übungsstücken setzen wir den schönste Entwurf in eine Größe von ca. 20 cm um. Wir strukturieren die Oberfläche rau oder polieren sie mit Steinen matt glänzend. Wer mag, kann Engoben oder eine Terra Sigillata auftragen.
Das Seminar ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

(11) Fr. 30.8.2019, 14.00 - 17.00 Uhr
Sa. 31.8.2018, 10.00 - 17.00 Uhr
So. 1.9.2019, 10.00 - 14.00 Uhr

Ort: Guthausen, Schwandorfer Hof in D- 88682 Salem
Kosten: 295 € inkl. aller Materialien. Anmeldung zum Kurs bei Sabine Classen
Verpflegung: 2 vegetarische Mittagessen am Ort für 30 € möglich. Anmeldung zum Essen bei Seminarbeginn
Übernachtung: bitte Liste bei Sabine Classen anfordern

Innen und Außen verbinden - Skulpturen aus dem Möbiusband, Kurs 13, Akademie Wildkogel, Erding bei München, Sept. 2019

Möbius Band unendliche Schleife

3-Tageskurs im Atelier Wildkogel

Das Möbiusband verbindet Innen und Außen zu einer immerwährenden, fließenden Bewegung. Ob einfach, doppelt oder dreifach gedreht, immer bildet es spannende Rhythmen ab. Zum Dreikantmöbius räumlich weiterentwickelt bietet es hervorragende Eigenschaften und interessante Möglichkeiten zum Gestalten aussagekräftiger Skulpturen. Auf mathematischen Hintergründen basierend finden sich philosophische Aspekte in der Form wieder. Geometrische Versuchsreihen im plastischen Material Ton entstehen. Jeder Teilnehmer findet daraus zu eigenständigen Formen.
Die spannende Oberflächenbearbeitung mit verschiedenen Terra Sigillatas findet im Wildkogelatelier statt; das Brennen nach der Trocknungsphase kann bei Bedarf in jedem Keramik-Ofen durchgeführt werden.

(13) Fr. 13.9. bis So. 15.9.2019, täglich 10.00 - 17.00 Uhr
Ort: Akademie Wildkogel
Kosten: 315

Sie haben die Möglichkeit zur Anmeldung direkt bei Sabine Classen hier oder bei
www.akademie-wildkogel.com
https://www.akademie-wildkogel.com/programm/kurs/Innen+und+Aussen+verbinden+-+Skulpturen+aus+dem+Moebiusband/nr/19E1040/bereich/details/

Bauchige Gefässe, ausdrucksstarke Figuren, stilisierte Tiere, Kurs 14, Okt. / Nov. 2019 Spanien

Mexikanische Keramik Spanien

Einwöchige Freizeit mit Intensivseminar auf der Finca Las Colinas, Águilas, Spanien

Eintauchen in das Wissen und Können indianischer und spanischer Keramik und selbst damit gestalten

Geometrische Bemalungen auf bauchigen Gefässen, stilisierte Tiere, figürliches Modellieren - sowohl die spanische als auch die indianische Keramik faszinieren uns. Sie ist reich an Symbolen, die geprägt sind von einer klaren Bildsprache, bemalt und poliert mit Engoben und fein glänzenden Terra Sigilatas. Im Kurs lassen wir uns davon inspireiren, bauen solche Formen selbst auf und bemalen sie. Der Umgang mit dem wunderbaren spanischen Ton in dieser herrlichen Landschaft, ist ausgleichend und zentrierend. Wir verbingen die Woche gemeinsam im familiären Rahmen auf der Finca Las Colinas, die in einem schönen kleinen Tal in den Bergen vor Águilas liegt. Der achtsame Umgang mit uns und den vorhandenen Ressourcen garantiert, dass man sich in Ruhe vorbehaltlos auf die Kunst einlassen kann. Wir arbeiten in einer kleinen Gruppe von max. 9 Personen. Der Kurs startet am Montag und dauert bis Freitag, wobei der Mittwoch zur freien Verfügung steht.
Die spannende Oberflächenbearbeitung mit verschiedenen Terra Sigillatas findet auf der Finca statt.

Ort: Finca Las Colinas, Águilas, Spanien
Anreise: Sa. 26.10.2019 Abreise: Sa. 2.11.2019
Kurszeiten: Mo. 28.10. - Fr. 1.11.2019, jeweils von 10.00 - 17.00 Uhr
Kosten: 749 € Kurs inkl. Materialien, Unterkunft, All-Inclusive Vollpension, Flughafen-Sammeltransfer, Brennen (wenn möglich), sowie ein Ausflug.
Übernachtung: nach Absprache, im Tipi-Dorf in beheizten Zelten (keine Angst, es sind Betten vorhanden) oder eventeuell auf der Finca.
Anmeldung: bei Sabine Classen oder bei finca-las-colinas.com