Modellierkurse

Aus Klein wird Gross, Skulpturen großformatig modellieren, Kurs 7, Feb. 2020, Karlsruhe

große Skulpturen
3-tägiges Intensivseminar im Atelier-Haus in Karlsruhe

In den Seminaren der letzten Jahre sind fantastische kleine Grundformen entstanden, sogenannte Bozettos. Allen gemeinsam ist das Thema „Bewegung in der Skulptur“. Im bisher kleinen Format konnten wir uns ganz mit der Idee beschäftigen. Nun tritt die Vergrößerung der Form in den Mittelpunkt. Handwerkliche und technische Fragen werden gelöst, also: „Wie mache ich das, dass aus dem zunächst faustgroßen Bozetto eine schöne Skulptur in ca. 20 cm Größe entsteht“? Während der nun 3-tägigen Zusammenarbeit gestaltet jeder Teilnehmer eine vergrößerte Keramikskulptur. Ich begleite Sie individuell in diesem Prozes. Zusätzlich experimentieren wir mit spannenden Oberflächen. Voraussetzung: keramische Grundkenntnisse sowie vorherige Teilnahme an einem der themenbezogenen Kurse wie z.B. „Kugel und Wandlungsformen“ und „Dynamische Kurven - Spiralen in der Skulptur“.

(7) Fr. 28.2.2020, 10.00 - 17.00 Uhr, abends freie Ateliernutzung
Sa. 29.2.2020, 10.00 - 17.00 Uhr, abends freie Ateliernutzung
So. 1.3.2020, 10.00 - 14.00 Uhr

Ort: Keramik-Atelier-Haus Karlsruhe
Kosten: 325 €, Materialien nach Bedarf
Bitte mitbringen: das im Kurs erarbeitete Modell!
Falls die nun im Kurs entstehende Skulptur später auf einem Sockel stehen soll, diesen eventuell auch schon mitbringen

Technik-Seminar, Keramischer Grundkurs - die handwerkliche Basis! Kurs 8, März 2020, Karlsruhe

Keramische Techniken Handwerk Keramik

Wochenendseminar in Karlsruhe

Vom Entwurf bis zur Herstellung, alle wichtigen handwerklichen Keramiktechniken

Für hochwertige handwerkliche Qualität braucht es viel fachliches „know how“. In diesem Seminar werden die notwendigen fachspezifische Kenntnisse der Keramikverarbeitung vermittelt. Wir gehen Fragen nach, die Sie beim Modellieren mit Ton beschäftigen: wo kommt Ton vor, wie ist er in seiner Struktur aufgebaut und welchen Ton nehmen wir für was? Sie lernen Formen zu modellieren und heil durch den spannenden Prozess des Brennens zu führen. Handwerkliche Grundlagen wie die professionelle Tonaufbereitung durch Knet- und Schlagtechniken werden praktisch eingeübt. Wir stellen fachgerecht grössere Platten her, bauen daraus Dosen, Vasen und Röhren. Sie lernen, wie man grössere Formen in verschiedenen Modelliertechniken herstellt, richtig verschlickert und verputzt. Daumenschalen in Pinch-Technik, grössere Kugeln formen in Wulsttechnik und das Arbeiten mit Bändern stehen genauso auf dem Programm wie das Herstellen von massiven Objekten und das richtige Aushöhlen .

Das neu erlernte Wissen über den Umgang mit Werkzeug und Brennofen, den Ofen richtig zu setzen und die sichere Brandführung sind die beste Basis für Ihre eigene Werkstattarbeit. Es ist auch die beste Voraussetzung, um später Ihre eigenen Ideen in Ton ausführen zu können. Sie erhalten dieses handwerkliche Wissen durch ein festes Rahmenprogramm, das genügend Freiraum gibt für Antworten auf Ihre Fragen.

Das Seminar ist geeignet für Anfänger und Fortgeschrittene, Therapeuten, Kunsthandwerker, Bildhauer oder Wiedereinsteiger.

(8) Fr. 20.3.2020, 14.00 - 17.00 Uhr
Sa. 21.3.2020, 10.00 - 17.00 Uhr
So. 22.3.2020, 10.00 - 14.00 Uhr

Ort: Keramik-Atelier-Haus Karlsruhe
Kosten: 295 €; im Preis inbegriffen sind Materialien und Ton.

Infinity - Unity, Unendlichkeit und Einheit in der Skulptur, Kurs 10, Sommerakademie Aug. 2020, Salem / Bodensee

keramische Skulptur Geometrie Plastik

Wochenend-Seminar in Salem

Fließende Formen und permanent verbundene Räume

In diesem Seminar entstehen Skulpturen mit fließenden Strukturen und einem System permanent verbundener Räume. Dabei wechseln sich geschlossene Bereiche und offene Zwischenräume konstant ab, alle sind mit allen anderen verbunden. Wir finden spannende Techniken, mit denen sich Formimpulse unentwegt weiter entwickeln und bewegen lassen. Wir schauen uns verschiedene dahinter liegenden Prinzipien an und probieren sie an zunächst kleineren Formen aus. Röhren, Trichter, Höhlungen, Ränder und Schlaufen entstehen. Manchmal sind die einzelnen Formteile schalenartig gedehnt, ein ander Mal tunnelartig lang gestreckt; stets sind sie rhythmisch mit einander verwoben. Ein äußerst spannendes Spiel zwischen Innen und Außen, Oben und Unten, Material und Leere, Fülle und Raum entsteht.

(10) Fr. 21.8.2020, 14.00 - 17.00 Uhr
Sa. 22.8.2020, 10.00 - 17.00 Uhr
So. 23.8.2020, 10.00 - 14.00 Uhr

Ort: Guthausen, Schwandorfer Hof in D- 88682 Salem
Kosten: 295 € inkl. aller Materialien. Anmeldung zum Kurs bei Sabine Classen
Verpflegung: 2 vegetarische Mittagessen am Ort für 36 € möglich. Anmeldung zum Essen bei Seminarbeginn
Übernachtung: bitte Liste bei Sabine Classen anfordern

Skulpturen in Neriage-Techniken mit verschiedenfarbigen Tonen aus Europa, Kurs 11, Sommerakademie Aug. 2020, Salem / Bodensee


Wochenend-Seminar in Salem

In der Neriage-Technik entstehen aus farbigen Tonen besondere, einmalige Muster. In diesem Seminar gestalten wir Formen, die sich ganz besonders gut für diese Technik eignen. Wir verwenden dafür natürlich gewachsene Tone aus verschiedenen Ländern Europas. Ein besonderer Reiz liegt darin, diese Tone in ihrer eigenen Bildsamkeit und Plastizität zu erspüren. Gebirge zerfallen - in einem Jahrmillionen dauernden Verwitterungsprozess entstehen dabei aus unterschiedlichsten Gesteinen die verschiedensten Tone. Jedem dieser Tone wohnt eine ihm eigene Spannung inne, jeder hat eine besondere Textur und Frabe, eine eigene Schwindung und eine spezifische Brenntemperatur. Die spannende Frage: passen sie zusammen, lassen sie sich zusammen formen und brennen? Unter bestimmten Voraussetzungen ist das sehr gut möglich. Wir lernen diese kennen und verstehen. Aus dem Erleben der Erden geleitet und mit guter fachlicher Hilfe gestalten wir spannende Formen. Ein wahrhaftes „Europaprojekt“!
Das Seminar ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

(11) Fr. 28.8.2020, 14.00 - 17.00 Uhr
Sa. 29.8.2020, 10.00 - 17.00 Uhr
So. 30.8.2020, 10.00 - 14.00 Uhr

Ort: Guthausen, Schwandorfer Hof in D- 88682 Salem
Kosten: 295 € inkl. aller Materialien. Anmeldung zum Kurs bei Sabine Classen
Verpflegung: 2 vegetarische Mittagessen am Ort für 36 € möglich. Anmeldung zum Essen bei Seminarbeginn
Übernachtung: bitte Liste bei Sabine Classen anfordern

Kugel und Spirale, Kurs 12, Akademie Wildkogel, Erding bei München, Sept. 2020

Möbiusband
3-Tageskurs im Atelier Wildkogel

Im Seminar erlernen wir Schritt für Schritt den Aufbau einer hohlen Kugel. Danach öffnen wir die geschlossne Form und verbinden sie mit Spiralen, die die gesamte Form durchdringen. Unzählige Spiralbewegungen kennen wir aus der Natur. Oft entwickeln sie sich nicht einfach wahllos, sondern folgen wie in Muscheln und Schneckenhäusern, Tannenzapfen und Sonnenblumen dem universellen Prinzip des Goldenen Schnitts. Oder sie erscheinen als frei schwingende Form in prachtvollen Geweihen und Hörnern ebenso wie in der Form der Saugrüssel von Elefanten oder den Kokonumspinnung der Seidenraupen. Dabei sind die rechtsdrehenden Spiralen diejenige, die sich nach außen öffnen, während die linksdrehenden dem Inneren zugewandt sind. Im Seminar entstehen zunächst kleine Übungsstücke; der jeweils schönste Entwurf wird dann in ein Format von ca. 20 cm umgesetzt.

Das Seminar ist gleichzeitig ein keramisch-bildhauerischer Grundlagenworkshop, der in das Verständnis für die Durchdringung von Körpern einführt, in das Erfassen für die Gesamtheit der Aussage in der Form, für Masse, Bewegung und Kraft im Raum.

(12) Fr. 11.9. bis So. 13.9.2020, täglich 10.00 - 17.00 Uhr
Ort: Akademie Wildkogel, Atelier Erding bei München
Kosten: 320

Sie haben die Möglichkeit sich direkt hier bei Sabine Classen anzumelden oder bei
www.akademie-wildkogel.com

Organische Formen plastizieren mit Ton, Kurs 13, Okt. 2020, Karlsruhe

Organische Formen aus Ton

Wochenend-Seminar in Karlsruhe

Kreative Aufbautechniken und Oberflächengestaltungen in der Keramik

Ganz einfach und zunächst wie ein Keim entsteht die Idee zur neuen räumlichen Form. Durch weiteres Hinzufügen und Verdichten der Masse entwickelt sie Substanz. Ein spannender Prozess, in dem Anklänge auftauchen an organische Formen und freie Bewegungen in der Natur. Das Arbeiten mit dem plastischen Material Ton lässt uns dabei nicht nur auf direkte Art in Verbindung treten mit der Erde, sondern gibt uns auch die Möglichkeit, mit allen bisher geschaffenen und sich in Entwicklung befindlichem Formen in Kontakt zu sein. Wir tauchen in ein Meer der Fülle ein. Fragen entstehen: „Was möchte ich gestalten, mit welcher Form gelingt mir meine künstlerischen Aussage, wie finde ich zu meiner Skulptur?“ Neben dem Erlernen der Grundtechniken im plastischen Gestalten „erspielen“ wir Stück für Stück einen kleinen Formenzyklus und finden durch verändern und variieren zum eigenen Modell. Von den zunächst kleinen Übungsstücken setzen wir den schönste Entwurf in eine Größe von ca. 20 cm um. Wir strukturieren die Oberfläche rau oder polieren sie mit Steinen matt glänzend. Wer mag, kann Engoben oder eine Terra Sigillata auftragen.
Das Seminar ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

(13) Fr. 9.10.2020, 14.00 - 17.00 Uhr
Sa. 10.10.2020, 10.00 - 17.00 Uhr
So. 11.10.2020, 10.00 - 14.00 Uhr

Ort: Keramik-Atelier-Haus Karlsruhe
Kosten:
295 € inkl. aller Materialien.