Porzellan

Licht-Gefäße und transluzente Engel aus Porzellan, Kurs 15, Nov. 2018 Karlsruhe


Auf Grund seiner besonderen Gestaltungsmöglichkeiten und seiner Kostbarkeit heißt das Porzellan auch das "weiße Gold". Spätestens seit seiner "Nach-Entwicklung" im 18. Jahrhundert in Meißen weiß man um die Besonderheiten des keramischen Materials, das von seiner Klarheit und Lichtdurchlässigkeit lebt. Im Seminar verwandeln wir "das weiße Gold" in kostbare Licht-Gefäße. Der Umgang mit Porzellan braucht Fingerspitzengefühl und Erfahrung. Es fordert auf zu raffinierten Detaillösungen, die man am Besten unter professioneller Hilfestellung einübt.

Wir probieren das Material in vielen Facetten aus. Dazu stehen folgende Techniken auf dem Programm: hinzugefügte Reiskörner und andere Samen zaubern nach dem Brand ein spannendes Lichtspiel. Die Teilnahme ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Es sind keine Drehkenntnisse auf der Töpferscheibe notwendig!

  • wir versetzen das Porzellan mit Papier und stellen so "paper-porcelain", also "Papierporzellan" her, das sich zum Modellieren von hauchdünnen Schalen eignet,
  • wir experimentieren mit verschiedenen Prägetechniken und verwenden Modeln und Stempel für transluzente, reliefartige Oberflächen bei Lampen und frei hergestellten Formen,
  • die Tiefdrucktechnik mit Buchlettern auf Platten und gebogenen Flächen ermöglicht zusätzlich lichtdurchlässige Textgestaltungen,
  • hinzugefügte Reiskörner und andere Samen zaubern nach dem Brand ein spannendes Lichtspiel.

Die Teilnahme ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Es sind keine Drehkenntnisse auf der Töpferscheibe notwendig!

(15) Fr. 16.11.2018, 14.00 - 17.00 Uhr
Sa. 17.11.2018, 10.00 - 17.00 Uhr, abends freie Ateliernutzung
So. 18.11.2018, 10.00 - 14.00 Uhr

Ort: Keramik-Atelier-Haus Karlsruhe
Kosten: 295 € inkl. aller Materialien; Brennen, falls gewünscht, extra.